Vor einem Werk von Wolfgang Vogelsang (re.) (Sammlung im KuMuMü) mit Sammler Hans-Jürgen Bolz
Vor einem Werk von Wolfgang Vogelsang (re.) (Sammlung im KuMuMü) mit Sammler Hans-Jürgen Bolz

miTMACHEN LOHNt SICH

"...hier wird entdeckt, gefördert, provoziert und überrascht..."

In der Kunststadt Mülheim an der Ruhr gibt es das Städtische Museum in der Alten Post  am Synagogenplatz 1 und am Ruhrufer in der Villa Schmitz-Scholl, dem Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl das KuMuMü an der Ruhrstraße 3, das auf privater Basis geführt wird.

AKTUELL: Ausstellung "RHYTHMUS" u. a. aus der ZERO-Sammlung Werke von Otto Piene, Heinz Mack und Günther Uecker sowie Arbeiten von Markus Lüpertz, Gerhard Richter, Rosemarie Trockel und Hans Kuhn

Auf über 1.000 Quadratmetern sind in dem Gebäudekomplex an der Ruhrstraße / Ecke Delle die RUHR GALLERY und ein Ateliertrakt untergebracht. Außerdem sind dort die Geschäftsstellen  Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) und ArtHub Rhein-Ruhr (AHRR) beheimatet.

 

Zahlen, Daten, Fakten. Zur Situation kommunaler Museen von Axel Burkarth als Leseempfehlung hier: